Rechtsanwalt Sanker Logo

Kosten

Für das Vertrauensverhältnis zwischen Mandant und Anwalt ist es unerlässlich, dass die Kostenfrage von Anfang an transparent und nachvollziehbar besprochen wird. Wir berechnen grundsätzlich über eine sog. Honorarvereinbarung oder Pauschvergütung, welche von den gesetzlichen Gebühren des Rechtsanwaltsergütungsgesetzes (RVG) nach oben hin abweicht. Diese bestimmt sich nach dem konkreten Einzelfall. Wir orentieren uns dabei an den gesetzlichen Gebühren.

Daneben bieten wir eine Vergütung auf Stundenlohnbasis an, je nach Fallgestaltung. Welches Rechenmodell für Sie sinnvoller ist, können wir nur in einem persönlichen Gespräch klären.

Darüber hinaus wird eine Beiordnung als Pflichtverteidiger sowie Prozess- bzw. Verfahrenskostenhilfe wann immer möglich beantragt. Wir übernehmen auch reine Pflichtverteidigungen.

Wir arbeiten kostenschonend und fair. Sprechen Sie uns diesbezüglich offen an!

Leistungen:

  • 01

    Transparanz und Fairness:

    Wir vereinbaren mit Ihnen vorab und unverbindlich eine Vereinbarung, die zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Fall passt. Sowohl Pauschalhonorare als auch Stundensätze haben ihre Vor- und Nachteile. Außerdem arbeiten wir mit Rechtsschutzversicherungen zusammen und auf Pflichtverteidigerbasis bzw. gegen Prozess- und Verfahrenskostenhilfe.
  • 02

    Gesetzliche Anforderungen

    an Vergütungsvereinbarungen: Damit Sie optimalen Rechtsschutz genießen, halten wir uns an die strengen Formvorschriften der Rechtsprechung für Vergütungsvereinbarungen.
  • 03

    Probleme

    mit dem alten Anwalt? Wenn Sie der Meinung sind, Ihr früherer Anwalt hat Ihnen eine zu hohe Rechnung präsentiert, dann sprechen Sie uns an. Wir überprüfen die Kostennote auf ihre formellen und materiellen Voraussetzungen.